• 2017 gemeinsam Gottesdienst feiern

    Ökumenische Liturgie zum Reformationsgedenken

  • DNK/LWB, F. Hübner

    Tipps und Ideen

    Begleitveranstaltungen zum Gottesdienst

  • Hintergründe „Vom Konflikt zur Gemeinschaft“

    Hintergründe „Vom Konflikt zur Gemeinschaft“

  • Gemeinsam Zeugnis geben

    Impulse für die Predigt im Ökumenischen Gottesdienst


2017 gemeinsam Gottesdienst feiern

Katholiken und Lutheraner nähern sich an. Sie feiern und gedenken gemeinsam. Auch der Reformation vor 500 Jahren. Aber wie?

Hier finden Sie den Entwurf von Lutherischen Weltbund und Vatikan für einen ökumenischen Gottesdienst. Außerdem weitere Anregungen und Hintergründe für Ihre Gemeinde.

Nach der Liturgie wird am 31. Oktober 2016 in Lund auch ein internationaler ökumenischer Gottesdienst von Papst Franziskus und LWB-Präsident Younan und Generalsekretär Junge gefeiert. Aber der Entwurf ist für die Gemeindeebene bestimmt. Und alle weltweit sind eingeladen, mitzufeiern.


Worum es geht?

Fast 500 Jahre Trennung liegen hinter uns. Im Jahr 2013 haben erstmals Lutheraner und Katholiken diese Geschichte gemeinsam aufgearbeitet. Daraus entstand das Dialogdokument „Vom Konflikt zur Gemeinschaft“. Es beschreibt die Vergangenheit, aber auch den gemeinsamen Weg in die Zukunft. Der Gottesdienst, den Sie auf dieser Webseite finden, baut auf diesem Dialogdokument auf.

Das Dialog-Dokument →

Was gibt es Neues?

2017 steht vor der Tür. Viele ökumenische Initiativen bereiten sich vor. Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen über ökumenische Vorhaben, Veranstaltungen und Ergebnisse auf dem Weg zu einem gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenken 2017. Auch direkt in Ihr Postfach, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren.

Aktuelles →